Logo
Freitag, 24. November 2017
  • Online Kursräume

 
Ein von Ihnen angewandter nützlicher Denkprozess fehlt bisher in der Gedankendatenbank?
Bitte senden Sie uns diesen per Formular! Danke!
 
Situation: Krankheit & Gesundheit

Situation
bestehendes negatives Gefühl
gedachter Gedanke in dieser Situation
neuer hilfreicher Gedanke
neues positives Gefühl
Wecker klingeltSelbstmitleid - ich fühle Selbstmitleid.Gähn.Ich finde es herrlich, dass ich lebe - ich erfreue mich am Leben.Lebensfreude - ich fühle mich voller Lebensfreude.
die ersten Gedanken nach dem AufwachenScham - ich fühle Scham.Heute sehe ich die oder den wieder, das war ja so peinlich das letzte Mal.Jeder macht mal Fehler aus denen man was lernt - ich bin wie ich bin.Humor - ich fühle mich froh.
die ersten Gedanken nach dem AufwachenReue - ich fühle ein schlechtes Gewissen.Warum hab ich das gestern nur gemacht/gesagt/gesehen usw...?Die Vergangenheit ist unveränderlich - ich schaue nur noch nach vorn.Antrieb - ich fühle mich motiviert.
Wecker klingeltMüdigkeit - ich fühle mich müde.Ich bin so müde.Heute stehe ich auf und erledige diese und jene Aufgaben - ich freue mich auf den Tag.Tatendrang - ich fühle mich zum TUN motiviert.
Bettdecke wegKälte - ich fühle Kälte.Och, ist das schön kuschelig.Heute abend hab ich es wieder, das kuschelige, gemütliche Bett - ich freue mich darauf.Vorfreude - ich fühle Vorfreude.
Augen aufmachenJammern - ich fühle mich jämmerlich.Was für ein blöder Tag.Ich habe gesunde Augen, Arme, Beine... - ich bin zufrieden.Zufriedenheit - ich fühle mich zufrieden.
Wecker klingeltJammern - ich fühle mich jämmerlich.So eine Scheiße, wieder so früh raus.Ich habe die Chance wieder einen Tag zu erleben.Antrieb - ich fühle mich motiviert und dankbar.
die ersten Gedanken nach dem AufwachenJammern - ich fühle mich jämmerlich.Heute wieder 'dies und das'.Auf was ich meine Aufmerksamkeit richte so fühle ich mich, dass kann ich mir zunutze machen.Wissen - ich fühle mich wissend.
die ersten Gedanken nach dem AufwachenJammern - ich fühle mich jämmerlich.Warum musste dies und das sich ändern, so wie alles war, war es doch so schön.Das Leben ist immer Veränderung, ohne Veränderung wäre keine Entwicklung möglich - ich akzeptiere Veränderungen.Akzeptanz - ich fühle Akzeptanz.
früh im BettFrust - ich fühle mich gefrustet.Jetzt schon aufstehen?Ich nutze den mir zur Verfügung stehenden heutigen Tag - carpe diem.Kraft - ich fühle mich kraftvoll.
Ein von Ihnen angewandter nützlicher Denkprozess fehlt bisher in der Gedankendatenbank?
Bitte senden Sie uns diesen per Formular! Danke!
 
created & designed by m!KR0
- letzte Aktualisierung am 03.10.2016 -
Seite in 0.01010 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012